Förderung nach Leistung

Das Fördern wird am Gymnasium Hummelsbüttel in vier verschiedene Bereiche unterteilt: In den Klassenstufen 5 und 6 gibt es FönaLe (Förderung nach Leistung) in den drei Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Ebenfalls wird in diesen beiden Jahrgangstufen pro Schuljahr eine Lernwerkstatt durchgeführt. Da das Wiederholen ab der 7. Klasse an Hamburger Gymnasien nicht mehr möglich ist, bieten wir ab der 7. Jahrgangstufe die fachliche Förderung an. Die Sprachförderung ist der vierte Baustein in diesem Konzept und gilt für alle Jahrgänge von 5-12.

FönaLe – Förderung nach Leistung

Die Kinder werden für eine Unterrichtsstunde pro Woche in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch in drei annähernd leistungshomogene Gruppen eingeteilt, in denen entsprechend gezielt gefördert und gefordert wird.

 

Die FönaLe-Stunde findet in den Fächern Deutsch und Mathematik ab der 5. Klasse, im Fach Englisch ab der 6. Klasse statt.

 

In Mathematik und Englisch werden die leistungsstarken Kinder in dieser Einzelstunde klassenübergreifend von einem Fachlehrer gefordert. Es werden hier Aspekte angesprochen, die im Fachunterricht nicht erreicht werden können. Teilnahmen an Wettbewerben sind auch denkbar. Die verbleibenden Kinder werden im Klassenverband von der Fachlehrkraft mit Unterstützung von Studenten unterrichtet. Hier bietet sich die Möglichkeit binnendifferenziert auf die individuelle Leistungsentwicklung der Kinder einzugehen.

 

Im Fach Deutsch wird in dieser Einzelstunde für alle klassenübergreifend differenziert nach Leistungsstärke unterrichtet. Schwerpunkt dieser Stunde wird das Thema Rechtschreibung sein.

 

Die Schüler erhalten so jeweils die Förderung bzw. Unterstützung, die sie aktuell brauchen, um den Stoff der letzten Klassenarbeit nachzuholen, zu festigen oder darüber hinaus etwas zu lernen, d.h. ihre vorhandenen guten Kenntnisse und Interessen weiter zu vertiefen. Damit wird angestrebt, keine zu großen Wissenslücken entstehen zu lassen und die Schüler besser vorbereitet in das nächste Thema bzw. die nächste Klassenarbeit zu schicken.

Diese individuelle Förderung findet in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik für jeweils eine Stunde pro Woche klassenübergreifend statt, und dies für einen Zeitraum von fünf bis acht Wochen.

 

Die übrigen Unterrichtsstunden finden im normalen Klassenverband und mit einem neuen Thema statt. Die Einteilung in die Lerngruppen erfolgt nach jeder Klassenarbeit neu.

 

Bianca Tront

E-Mail an Bianca Tront


Sprachförderung

Leseprojekt: Klasse 5

Alle 5. Klassen absolvieren einen Stolperwörterlesetest. Wer noch sprachliche Schwierigkeiten hat, nimmt ein halbes Jahr lang einmal pro Woche an einem Leseprojekt teil. Gemeinsam macht das Lesen mehr Spaß als allein!

 

Intensivtraining: Klasse 5/6

Alle 5. Und 6. Klassen werden getestet. Wer Schwierigkeiten mit der Grammatik oder der Rechtschreibung hat oder seinen Wortschatz erweitern sollte, nimmt einmal pro Woche am Intensivtraining teil. Das Training findet in kleinen Gruppen statt. Zur Unterstützung werden geeignete Computerprogramme einbezogen.

 

Intensivtraining: Klasse 7-12

Wer mit der Rechtschreibung, mit der Grammatik oder mit der Erschließung und Produktion von Texten Schwierigkeiten hat, bekommt im Intensivkurs einmal pro Woche individuelle Hilfe zur Selbsthilfe! Auch diejenigen, die einfach ihre Schreibfähigkeit noch weiter verbessern wollen, können teilnehmen. Nach einer genauen Analyse des Bedarfs werden anhand konkreter Materialien die Arbeitsschritte festgelegt.

 

Sibylle Hahn

Sprachlernberaterin

E-Mail an Sibylle Hahn


Lernwerkstatt

Im Laufe des Schuljahres wird in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik der Unterricht für einen Zeitraum von etwa 3 - 6 Wochen durch eine Lernwerkstatt unterbrochen. In einer Lernwerkstatt erarbeiten sich die Schüler einzelne Themen des jeweiligen Faches eigenständig.

 

Die Schüler werden so im selbstständigen Lernen und Arbeiten unterstützt und gefördert, eine Fähigkeit, die ihnen im weiteren Verlauf der Schulzeit von Nutzen sein wird. Die Lernwerkstätten der einzelnen Fächer sind terminlich aufeinander abgestimmt, sodass es nicht zu Überschneidungen kommt.

 

Bianca Tront

E-Mail an Bianca Tront


Gymnasium Hummelsbüttel

Hummelsbüttler Hauptstr. 107 | 22339 Hamburg | Tel: 040 / 428 935 5 -0 | Fax: 040 / 428 935 5 -20

www.gymnasium-hummelsbuettel.de

gymnasium-hummelsbuettel@bsb.hamburg.de

 

Schulbüro - Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 7:30 - 12:00/12:30 - 16:00 Uhr | Fr.: 7:30 - 13:00 Uhr

Mo.–Do. Stillarbeitszeit von 12:30 – 13:30 Uhr. Bitte nur im Notfall stören.