Unsere Beratungslehrerin

Beratung am GHB ist …

  • vertraulich, neutral bzw. allparteilich und transparent: In den Moderations- und Vier-Augen-Gesprächen werden Inhalte vertraulich behandelt, alle Gesprächspartner werden gehört und ernst genommen und Vorgehensweisen des Beratungsprozesses werden offengelegt und erklärt.
  • Hilfe zur Selbsthilfe: Der Schüler- und Elternschaft und dem Kollegium wird Unterstützung im Selbsthilfeprozess angeboten. In erster Linie geht es also in den Gesprächen mit der Beratungslehrerin um das Benennen und Erkennen des Problems, das Erarbeiten eines Anliegens und das Suchen und Finden von Lösungen, die dann Stück für Stück im Alltag umgesetzt werden können.
  • systemisch: Im Beratungsprozess wird das Anliegen aus systemischer Sicht betrachtet, sodass neben dem System Schule der Blick bspw. auch auf das familiäre Umfeld oder die Freizeitgestaltung gerichtet wird.

Welche Beratungs-Angebote bieten wir?

Prävention (insbesondere als Angebote für Klassenlehrer):

  • bei Bedarf Teilnahme an Jahrgangskonferenzen, Klassenkonferenzen und am Klassenrat (insbesondere in Stufe 5 im ersten Halbjahr) zur Beobachtung einzelner Schüler oder der Klassengemeinschaft
  • Sozialtraining in den Jahrgangsstufen 5-10
  • Teilnahme am Eilausschuss und an Disziplinarkonferenzen
  • Hilfe bei der Vorbereitung eines Anti-Mobbing Workshops
  • Hilfe bei der Vorbereitung eines Anti-Drogen- und/oder Alkohol-Workshops

 

Intervention:

  • Einzelhilfe, insbesondere Klärungshilfe, diagnostische Abklärung der Problemlage, lösungsorientierte Beratung und gegebenenfalls Vermittlung an Einrichtungen
  • schulklassenbezogene Beratung bei Lern-, Leistungs- oder Verhaltensschwierigkeiten bspw. durch Unterrichtsbeobachtung und kollegiale Beratung, Moderation von Gesprächen zwischen Schülern und Lehrkräften und Begleiten von Veränderungsprozessen
  • Mobbing-Intervention
  • allparteiliche (Konflikt-)Moderation von Gesprächen zwischen allen Beteiligten der Schulgemeinschaft
  • CFT-Testung (Grundintelligenztestung) als Hilfe bei der Schullaufbahnberatung

So bin ich zu erreichen:

  •      persönlich dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 9:15 Uhr und 12:15 Uhr, entweder in meinem Büro S22a oder im Lehrerzimmer

  •      telefonisch unter 428 935 5-45 an eben diesen Wochentagen, am besten außerhalb der Pausenzeiten

  •      ansonsten gern per Mail: franziska.buhtz@gymhum.de, ich antworte in der Regel innerhalb eines Tages

  •      in der 8. Stunde (14:30 Uhr – 15:15 Uhr) am Dienstag biete ich eine feste Sprechstunde an, bitte aber um vorherige Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon.

  • Beratungstermine finden vorwiegend vormittags statt, selbstverständlich können in Ausnahmefällen auch nachmittags Termine vereinbart werden.

     


Franziska Buhtz

E-Mail an Franziska Buhtz

Telefon: 040/428 935 5-45


Hier findet ihr/ finden Sie eine Übersicht über die Beratungsstellen in Hamburg. Hier werden alle Beratungsstellen für Schüler und ihre Familien gelistet. Es bietet die Kontaktdaten der verschiedenen Institutionen zu den Themen Schule, Mobbing, Lernschwierigkeiten, Ehe und Familie, Partnerschaft und Drogen. Informationen - Klick hier!

Gymnasium Hummelsbüttel

Hummelsbüttler Hauptstr. 107 | 22339 Hamburg | Tel: 040 / 428 935 5 -0 | Fax: 040 / 428 935 5 -20

www.gymnasium-hummelsbuettel.de

gymnasium-hummelsbuettel@bsb.hamburg.de

 

Schulbüro - Öffnungszeiten

Mo - Do: 7:30 - 12:00/12:30 - 16:00 Uhr | Fr: 7:30 - 13:00 Uhr

Mo–Do Stillarbeitszeit von 12:30 – 13:30 Uhr. Bitte nur im Notfall stören.