Bundeswettbewerb Sprachen für das Fach Spanisch


Fotos: Marten Odens

¿Qué planes tiene para el país, señor presidente?


Diese Frage stellte Carolin Bosselmann als mexikanische Reporterin dem (für die Sendung) frisch gewählten Präsidenten der Estados Unidos Mexicanos, Enrique Peña Nieto – alias Anton Walter.

Eingerahmt wurde das Ganze von einer Nachrichtensendung, durch die Maibritt Meier als Sprecherin souverän führte. Der Jury des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen war das entstandene Programm den 1. Platz im Landesentscheid für die Sprache Spanisch (Team) wert. Die offizielle Preisvergabe erfolgt im Oktober im Rathaus.

Und dem nicht genug: Carolin Bosselmann hat es des Weiteren im Solo-Wettbewerb einem weiteren (!) 1. Platz in die Entscheidung auf Bundesebene geschafft. In diesem wird sie sich im September mit dem stärksten Spanischnachwuchs des Landes messen. Hierfür wünschen wir ihr Erfolg...

und sind vor allem unheimlich stolz auf euch Drei!

O para decirlo como los mexicanos: ¡Qué chido!

Auch eine Großgruppe aus der 7c hatte mit einem Kurzfilm zur Lektüre Cosas del amor am Wettbewerb teilgenommen. In ihm rannte Manu zuerst der Damenwelt hinterher – um sich dann letztendlich doch für die Freuden des Singledaseins zu entscheiden. Leider hat sich dieser Beitrag nicht für die Ausscheidung qualifizieren können, wir hoffen aber auf die große Chance im nächsten Jahr...


Marten Odens 

E-Mail an Marten Odens