Patenausbildung 2016


Ist Herr Paul einer der Mörder?

Fotos: Dorothee Welter- Hanau

Am Freitag, dem 24.6.2016,  ging es wieder los: Die Ausbildungsfahrt der 16 Paten aus den 8. Klassen nach Sylt mit Frau Welter-Hanau, Herrn Paul und Herrn Reimers begann.

 

Nach einer dreistündigen Zugfahrt durften wir noch eine Stunde in Westerland verbringen, bis es endlich in  die Jugendherberge Puan Klent ging. Dort angekommen bezogen wir unsere Zimmer, dann brachen wir auch schon zum Strand auf, wo wir unsere erste Ausbildungseinheit durchführten. Wir überlegten gemeinsam, was es bedeutet Pate zu sein und wie wir unsere Aufgabe gut erfüllen könnten. Leider war das Wetter nicht so überzeugend, weshalb wir unser Training nach einer Stunde nach drinnen verlegten.

Nach dem Abendbrot beschlossen wir, „Mörder zu spielen. Die erste Runde wurde relativ schnell aufgelöst, weshalb wir am nächsten Tag gleich eine neue, diesmal mit zwei Mördern starteten. Zwischendurch lernten wir in Gruppen verschiedene Spiele für unterschiedliche Zwecke kennen und stellten sie einander vor.

Am nächsten Tag war das Wetter besser, so dass wir nach dem Frühstück gleich zum Strand gingen und in der ziemlich kalten Nordsee badeten. Am Strand probierten wir auch einige Gruppenspiele mit mehr Bewegung aus. Anschließend entwickelten wir unser Programm für den Kennenlern-Nachmittag der 5. Klassen am 18.7., den die Paten selbstständig gestalten. Als es langsam dunkler wurde und Portugal gegen Kroatien gewonnen hatte, trafen wir uns im Gemeinschaftsraum, um herauszufinden, wer der Mörder ist. Jedoch kamen wir zu keinem Ergebnis.

Nach einer kurzen Nacht stand auch schon die Abreise an. Nach dem Frühstück entlarvten wir einen der Mörder: Es war Herr Paul. So nahm die dreitägige Patenfahrt langsam ein Ende. Wir haben einiges gelernt und fühlen uns als Paten schon ganz gut ausgebildet. Also fuhren wir gegen Mittag los, um rechtzeitig zum Achtelfinale Deutschland vs. Slowakei in Hamburg zu sein.

Und Vorsicht: Im Zug begannen wir mit einer neuen Runde des Mörder-Spiels. Passt also alle auf, wenn ihr mit einer Person aus der 8.Klasse unterwegs seid: Wenn ihr einen Gegenstand von ihr/ihm annehmt, ...

 

Nadja Gebril, Alicia Henke, 8. Klasse