Spanienaustausch


Besuch unserer Spanier in Hamburg: „Wow! Man kann sich ja auch ohne Worte verständigen!“

Fotos: Katharina Hübner


¡Bienvenidos a España! Zum zweiten Mal nun fährt eine Gruppe unserer Schule mit Frau Hübner und Frau Lang nach Spanien.

Fotos: Katharina Hübner

Spanisch-Austausch 2016/17

Genau DAS war die Erkenntnis einer deutschen Schülerin während des Rückbesuchs unserer spanischen Freunde in Hummelsbüttel im April. In der Tat haben Schüler und Eltern immer wieder festgestellt, dass Kommunikation auch ohne ein hohes Fremdsprachen-Niveau funktionieren kann!

Andererseits stellen wir voller Freude fest, dass sich das Spanisch-Fieber unserer Schüler auch immer mehr in den Familien Einzug hält: So beginnen nun auch Hummelsbüttler Eltern mehr und mehr Spanisch zu lernen, damit auch sie endlich den Tischgesprächen der Kinder beim gemeinsamen Abendessen folgen können.

 

Doch Moment mal: Fangen wir von vorne an!

 

Die 2. Runde des Spanischaustauschs begann mit einer sonnigen und erlebnisreichen Reise nach Sevilla im Oktober 2016 mit 28 Schülern des 9. und 10. Jahrgangs in Begleitung von Frau Lang und Frau Hübner.

Nach 24 erlebnisreichen Stunden in Madrid und einer entspannten Zugfahrt landeten wir am 5. Oktober im noch immer sommerlich-heißen Sevilla.

Nachdem am Begrüßungstag an der Schule Kennenlernen und Paella-Wettessen auf dem Programm standen, gaben wir uns am nächsten Tag als waschechte „Touris“ aus und erkundeten die schönsten Sehenswürdigkeiten Sevillas wie die Jardines del Alcázar oder das Barrio de Santa Cruz.

Nach einem freien Wochenende in den Gastfamilien wurde es dann sportlich: Paddeln, Kanufahren sowie eine Fahrradtour mit knapp 60 Schülern auf nicht immer verkehrstauglichen Drahteseln standen auf dem Programm. Für abwechslungsreiche Spiele, jede Menge Spaß sowie gutes Wetter war gesorgt! Unser Ganztags-Ausflug, die Jeeptour durch den Naturpark Coto de Doñana sowie der anschließende Strandbesuch, waren auch 2016 wieder ein voller Erfolg und sicherlich eines der Highlights unseres Aufenthaltes in Spanien.

Nach elf Tagen ging unser Besuch in Palomares del Río mit einer bunten Kostümparty sowie einem herzzerreißenden Abschied zu Ende...

 

Und wie ging es weiter?

 

Nach 6 Monaten des Wartens war es dann im April endlich so weit: Der elftägige Rückbesuch unserer spanischen Freunde startete mit einer großen kulinarischen Begrüßungsfeier in der Kantine.

Nach einem wettermäßig recht durchwachsenen Wochenende, das die Schüler teils auf dem Hamburger Dom, im Reitstall oder auf dem großen Abtanzball am Ring 3 verbrachten, konnten unsere Spanier im Laufe der Woche Hamburgs schönste Sehenswürdigkeiten bestaunen: Sie machten Selfies vorm Michel, fühlten sich im Millerntor-Stadion wie echte Fußball-Stars oder bestaunten die Miniatur-Wunderwelt in der Speicherstadt.

Auch für das sportliche Programm war in Hamburg gesorgt: Das Bowlingturnier oder der Sportunterricht halfen unserer Gästen, die gewonnenen Franzbrötchen-Kilos wieder abzutrainieren und sich mit den deutschen Schülern noch besser anzufreunden.

 

Nach einem weiteren schönen Ausflug nach Bremen war es am Donnerstagabend leider schon Zeit für die Abschiedsfeier, für welche die Pausenhalle zur Kulisse einer schillernden „Prom-Night“ nach amerikanischem Vorbild umgestaltet wurde.

Zwar regnete, stürmte und hagelte es in den 2 Wochen zu genüge – doch konnte auch das schlechte Wetter nichts an unserer guten Laune ändern. Denn eines steht fest: die andalusische Sonne tragen wir spätestens seit Oktober alle in unserem Herzen!

 

Und jetzt?

 

Nach zwei erfolgreichen Durchläufen freuen wir uns schon jetzt auf die dritte Runde unseres Spanischaustauschs im Oktober! Mal sehen, wie viele Schüler sich diesmal auf das Abenteuer Andalusien einlassen!

 

¡Nos vemos!

 

Katharina Hübner

E-Mail an Katharina Hübner




 ¡Muchos saludos desde Sevilla!

 

Nach 24 erlebnisreichen Stunden in Madrid und einer entspannten Zugfahrt sind wir vorgestern gut im sommerlich-heißen Sevilla gelandet.

Nachdem gestern Kennenlernen und Paella-Wettessen auf dem Programm standen, haben wir uns heute als waschechte Touris ausgegeben und die schönsten Sehenswürdigkeiten Sevillas erkundet.

Kinder sowie Lehrer sind wohlauf und genießen das tolle Wetter - sowie das leckere Essen!

Jetzt freuen wir uns auf das freie Wochenende in den Gastfamilien und senden herzliche Grüße nach Deutschland!

 

Was für eine schöne Zeit!

 Mit einer bunten Kostümparty sowie einem herzzerreißenden Abschied ging unser diesjähriger Besuch in Palomares del Río nach 11 Tagen zu Ende. Wir hatten eine unvergesslich schöne Zeit und freuen uns schon sehr auf den Rückbesuch unserer spanischen Freunde im April 2017!


¡Muchos saludos!


Katharina Hübner

E-Mail an Katharina Hübner

Auf weiteren Bildern Impressionen von unserem wunderschönen Ausflug in den Nationalpark Coto de Doñana: von der Ankunft bei dichtem Nebel im Morgengrauen, Sonnenaufgang über dem Meer, über die Jeeptour durch den Park, den intensiven Farben der spanischen Marschlande und abschließend zu den Badefreuden am unberührten Naturstrand. Dieser Tag war ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art.

 

Gudrun Lang

E-Mail an Gudrun Lang