Romreise

Der Lateinkurs fand nur mit Hindernissen in die Ewige Stadt hinein und wieder hinaus!

Alle Wege führen nach Rom…

So auch unser, wenn auch auf komplizierte Art und Weise: eine überlastete Flugcrew, Stromausfall am Hamburger Flughafen, all das hielt uns nicht auf, Rom unsicher zu machen. Dank Herrn Vagt konnten wir am Montag dann noch von Düsseldorf nach Rom fliegen und eine Woche italienische Kultur und Lebensweise kennenlernen. Sightseeing gehörte natürlich auch dazu. Wir besuchten das Kolosseum, das Forum Romanum, Palatin, Ostia Antica, Caracalla Thermen, die Katakomben. Auch der Vatikan durfte nicht fehlen. Manche sind sogar die 537 Treppenstufen auf die Kuppel des Peterdoms hochgelaufen und konnten Rom von oben sehen. Unten angekommen freute man sich dann wieder auf ein leckeres italienisches Eis oder eine Pizza. Bei den heißen Temperaturen gönnten wir uns dann auch mal eine Abkühlung im Mittelmeer. Am späten Nachmittag hatte man nochmal einen Ausflug nach Trastevere, ein Stadtviertel Roms, gemacht oder ist in den Pool gesprungen. Nach dem Abendessen ging es dann auf die Togaparty, zu der wir stilgerecht ein Bettlaken trugen.

Freitag sollte es dann zurückgehen, aber wie das Schicksal es wollte, führte kein Weg zurück nach Hamburg. Und so kam es, dass wir erst am Montag um 18.00 Uhr in Hamburg landeten. Diese drei extra Tage haben wir natürlich sinnvoll genutzt: shoppen gewesen, Kuchen gebacken oder noch mehr Pizza gegessen!

 

Lateinkurs 9/10

 


Gymnasium Hummelsbüttel

Hummelsbüttler Hauptstr. 107 | 22339 Hamburg | Tel: 040 / 428 935 5 -0 | Fax: 040 / 428 935 5 -20

www.gymnasium-hummelsbuettel.de

gymnasium-hummelsbuettel@bsb.hamburg.de

 

Schulbüro - Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 7:30 - 12:00/12:30 - 16:00 Uhr | Fr.: 7:30 - 13:00 Uhr

Mo.–Do. Stillarbeitszeit von 12:30 – 13:30 Uhr. Bitte nur im Notfall stören.