Naturwissenschaftlicher Nachmittag


Naturwissenschaften zum Anfassen

Fotos: Sebastian Könnicke

Es knallte, brannte, zischte und stank, es krabbelte, schnippelte, wuchs und verfärbte sich: beim Naturwissenschaftlichen Nachmittag konnte man verschiedenste Experimente der Biologie, Physik, Informatik und Chemie selbst durchführen. Interessierte Zuhörer fand auch der Vortrag von Oskar Schwitters, der sein preisgekröntes Forschungsprojekt zum Gründelverhalten pazifischer Walrosse vorstellte.

Weiteres Highlight war die  in der Pausenhalle aufgebaute Rennbahn, auf der die Formel 1-AG ihre Mini-Boliden testete.

Ein herzlicher Dank geht an die vielen Schüler/-innen, die diese spektakuläre Veranstaltung mit organisiert haben!

 

Katja Schattschneider