Formel 1 Nordmetall-Cup

FORMEL 1 in der Schule!?

Fotos: Inga Pastorino-Meister

Die Nordmetall-Stiftung ermöglicht den Schülerwettbewerb "Formel 1 in der Schule", bei dem Schüler/-innen im Alter von 11-19 Jahren in Teams von maximal sechs Personen teilnehmen können.

Die beiden Partner NORDMETALL Stiftung und Formel 1 in der Schule gGmbH wollen mit ihrem gemeinschaftlichen Projekt "NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule" Neugier für Technik und Naturwissenschaft wecken. Dieses Projekt bietet neue Einblicke in Wirtschaft und Naturwissenschaft und ermöglicht praktische Erfahrungen. Dabei dient die faszinierende Welt der Formel 1 die motivierende Kulisse.

 

Im Rahmen dieses Wettbewerbs konstruieren die Schüler/-innen am PC einen Mini-Rennwagen (ca. 20cm), der am Wettkampftag sich mit allen anderen teilnehmenden Rennwagen in der Kategorie "schnellster Wagen" auf einer 20m langen Rennstrecke misst. Dabei erreichen die Mini-Rennwagen Geschwindigkeiten von bis zu 80km/h.

 

Aber nicht nur die Konstruktion des aus Kunststoff gefrästen und selbst fertiggestellten Rennwagens müssen die Schüler/-innen im Team bewerkstelligen. Sie entwerfen ein Design für den Rennwagen und setzen dieses um, entwickeln ein Teamlogo, organisieren ggf. Teamkleindung, verfassen ein ca. 20-seitiges Portfolio, fertigen eine technische Zeichnung an und gestalten eine Team-Box, in der sie ihr Auto und ihre Arbeit präsentieren.

 

Zusätzlich zu den Rennen am Wettkampftag halten die Schüler/-innen einen 8 -minütigen Vortrag vor einer Fachjury aus Wirtschaft und Universitäten und präsentieren ihre Team-Box. Dabei müssen die Schüler/-innen der jeweils prüfenden Jury Rede und Antwort über Vorgehensweise, Fehlschläge und Zukunftspläne ihres Teams stehen.

 

Um bei diesem Wettbewerb erfolgreich zu sein, reicht nicht nur Teamgeist und Engagement. Die Schüler/-innen setzen ihre Kreativität, ihr Konstruktionsgeschick und ihre Überzeugungskraft bei der Sponsorensuche unter Beweis. Auch Öffentlichkeitsarbeit gehört zu den Aufgaben des Teams.

 

Im Rahmen einer AG, geleitet von Frau Pastorino-Meister, hat sich das "Team Secret" (www.teamsecret-f1.jimdo.com), Paul Förster (9d), Kian Pour Mozafari (9d), Anton Gellermann (9d), Theo Pauli (9d), Antonia Blum (9d) sowie Lena Harms (9d) in diesem Schuljahr dieser großen Herausforderung gestellt.

 

Als Newcomer bei der Formel 1 in der Schule, als Team wie auch als Schule, war das Team mit viel Engagement aber auch realistischen Zielen an den Start gegangen. Mit dem 7. Platz unter 32 Teams aus 9 Hamburger Schulen ist das Team Secret sehr erfolgreich gewesen und hat zudem den Sonderpreis für das beste Newcomer-Team bekommen.

 

Das Team Secret plant auch im kommenden Schuljahr2018/2019 wieder zu starten und würde sich über ein weiters Team an unserer Schule freuen!

 

Bei Interesse kommt ihr in der AG-Zeit (Mittwoch 7/8 Stunde in Raum 06) vorbei oder wendet Euch an Frau Pastorino-Meister (i.pastorino-meister@gymhum.de) oder an das Team Secret (teamsecretf1w@gmail.com).

 

 

 

 

 


Gymnasium Hummelsbüttel

Hummelsbüttler Hauptstr. 107 | 22339 Hamburg | Tel: 040 / 428 935 5 -0 | Fax: 040 / 428 935 5 -20

www.gymnasium-hummelsbuettel.de

gymnasium-hummelsbuettel@bsb.hamburg.de

 

Schulbüro - Öffnungszeiten

Mo. - Mi.: 7:30 - 12:00/12:30 - 16:00 Uhr | Do.: 7:30 - 12:00/12:30-14:00 | Fr.: 7:30 - 14:00 Uhr

Mo.–Do. Stillarbeitszeit von 12:30 – 13:30 Uhr. Bitte nur im Notfall stören.