Jugend debattiert

Jeden Monat einen Ausflugstag!?

Foto: Christoph Töller

Diese Frage und „Soll im Sportunterricht auf Notengebung verzichtet werden?“ diskutierten die Klassensieger der achten und neunten Klassen am Donnerstag beim Schulentscheid von „Jugend debattiert“ am Gymnasium Hummelsbüttel. Ihre Klassen vertraten: Vincent (8a), Lilly (8a), Michel (8b), Annika (8c), Charlotte (9a), Jana (9b), Lara und Lena (9d).

Nach zwei Debattenrunden standen Jana und Lena als Sieger fest und werden im nächsten Frühjahr unsere Schule beim Regionalfinale in Blankenese vertreten.

Auch die Schüler der zehnten, elften und zwölften Klassen kürten ihre Vertreter. Nataly (10a), Marvin (10b), Elif (10b), Phoebe (10b), Julia (10c), Constantin (S1), Lukas (S1), Thorven (S1), Claire (S1), Johannes (S3), Linda (S3) und Leon (S3) diskutierten die Fragen „Soll für Minderjährige ein Smartphone-Führerschein vorgeschrieben werden?“ und „Sollen Klassenarbeiten anonymisiert geschrieben werden?“.

Johannes Boddin und Leon Witte setzten sich gegen ihre Mitstreiter durch und fahren ebenfalls mit nach Blankenese.

Vielen Dank auch an die Juroren, ohne die der ganze Wettbewerb nicht möglich gewesen wäre: Marek, Lotte, Malte , Helya, Semira, Xaver, Phoebe, Lina!

 

Christoph Töller

E-Mail an Christoph Töller

 

 


Gymnasium Hummelsbüttel

Hummelsbüttler Hauptstr. 107 | 22339 Hamburg | Tel: 040 / 428 935 5 -0 | Fax: 040 / 428 935 5 -20

www.gymnasium-hummelsbuettel.de

gymnasium-hummelsbuettel@bsb.hamburg.de

 

Schulbüro - Öffnungszeiten

Mo. - Mi.: 7:30 - 12:00/12:30 - 16:00 Uhr | Do.: 7:30 - 12:00/12:30-14:00 | Fr.: 7:30 - 14:00 Uhr

Mo.–Do. Stillarbeitszeit von 12:30 – 13:30 Uhr. Bitte nur im Notfall stören.